Posts

Es werden Posts vom 2018 angezeigt.

Bad News from Down Under!

Bild
Schlimme Nachrichten aus dem Outback! Eine junge Familie ist im Hinterland von NT-Alice Springs in der nähe vom Landa River entdeckt worden. Für die beiden Eltern und dem dreijährigen Sohn kam jede Hilfe zuspät! 

Neue Regelungen für das Working Holiday Visum

Bild
10:28 Uhr Australien verlängert Work-and-Travel-Visa. Ein Jahr lang durch Australien reisen und sich das Leben dort zum Beispiel mit Bananenpflücken zu finanzieren. Das Land will diesen Rucksack-Urlaubern jetzt erlauben, länger zu bleiben. Bisher durften Urlauber mit einem "Working Holiday"-Visum maximal zwei Jahre bleiben, ab Juli 2019 sollen es drei sein, sagte Premierminister Scott Morrison. Und auch die Altersgrenze wird für Work-and-Travel-Besucher aus einigen Ländern um fünf Jahre nach oben gesetzt, von 30 auf 35. Außerdem will die Regierung neue Regionen für sie öffnen. Australien hofft, damit den Arbeitskräftemangel in der Landwirtschaft einzudämmen. Mit den "Working Holiday"-Visa sind zuletzt knapp 24.000 Deutsche nach Australien gereist. Insgesamt erteilten die Behörden mehr als 210.000 solcher Visa. Die Regelung gilt allerdings nur für Ausländer aus bestimmten Ländern. https://twitter.com/ScottMorrisonMP/status/1059316658483806208?s=20 Scott Morrison ✔ @…

Mit dem Nachtzug nach Bangkok.... Kein Aprilscherz

Bild
Wir hatten etwas Respekt mit Emma und dem Nachtzug nach Bangkok zu fahren. Es war anders geplant gewesen... Aber da es keine andere Möglichkeit mehr gab pünktlich nach Bangkok zu kommen ...hieß es Augen zu und durch! Und wieder einmal hatten wir es nicht geschafft, in Thailand tagsüber Zug zu fahren. 
- Immer daran denken die Zugtickets in Thailand rechtzeitig zu buchen.- 
Wie ließen Emma ganz normal am Abend im Bett einschlafen... Um 22 Uhr kam das Tuk Tuk um uns zum Bahnhof zu fahren. Der Weg vom Bett in die Autoschale und in den Fahrstuhl bekam Emma nur schlafen mit ...Aber spätestens als das Tuk Tuk seinen Motor anschmieß und durch Chumpon bretterte war es vorbei mit der Nachtruhe und Emma fielen bald die Augen raus.  Am Bahnhof selber war dann natürlich auch nicht an schlafen zu denken...alles viel zu aufregend. Vor uns führen noch zwei weitere Züge ab, eh unser Zug mit 30 Minuten Verspätung eintraf.  Wir hatten wahrscheinlich den ältesten Zug in ganz Thailand erwischt... Er war ramm…

Abschied von Koh Tao

Bild
Wir wussten das der Tag kommen wird, an dem wir mit der Fähre von Koh Tao zum Festland nach Chumpon rüber setzen werden. Und dennoch waren wir mal wieder überrascht wie schneller der Tag da war. 
Vielleicht lag es an den schönen Hotels Dusit Buncha und Sensi Paradies, an dem Tauch- und Schnorcheltrips, unseren neuen Bambootattoo's oder an Koh Tao selber das dir Zeit, die Tage so an uns vorbei geflogen sind.
Mit ca. 50 Minütiger Verspätung legten wir ab und der letzte große Transfer auf dem Wasser- bzw. Landweg mit ca. 550 KM lag vor uns. 


Die Stimmung war ruhig- wir waren froh mit unserem Gepäck auf der schwach ausgebuchten Fähre angekommen zu sein - aber wir waren auch nachdenklich, wenn nicht sogar sentimental! Was für eine schöne Zeit wir bisher in Thailand verbringen durften... 

Mit dem verschwinden Koh Taos am Horizont wurde uns bewusst, das es nach "Hause" geht! Es kommt noch der ein oder andere Stop, aber hier in Koh Tao über 9100 Kilometer von Hamburg entfernt drehe…

Tauch- und Schnorchelntrips um Koh Tao

Bild
Das Lebensmotto auf Koh Tao ist es, den Tag auf oder unter dem Wasser zu verbringen und die Nächte in den Strandbars.  Bei uns lagen die Prioritäten ein bisschen anders, trotz alledem entging uns die Unterwasserwelt und die Strandbars nicht!
Vor unserem Hotel konnten wir fantastisch  schnorcheln, sogar ein Frack eines alten Transportschiffes lag nur 15 Meter vom Strand entfernt auf Grund. Die Vielfalt an Korallen und Fischen war schlichtweg überwältigen.



Natürlich wollten wir mehr sehen und so ging es mit einer der 80 Tauchschulen raus aufs Meer. Kurz nach 10 Uhr ging es mit dem Tauchboot zum Marine National Park. Es standen heute der Japans Garden und die Twins als Spots auf dem Tagesplan. Die Gruppe war genau 4 Mann stark- zwei Franzosen und zwei Hamburger .












Nachdem Zusammenbau, Vorbereitungen und Überprüfungen der Ausrüstung ging es per Sprung mit 10 Kilo Blei am Leib vom Boot zum ersten Spot.  Knapp 40 Minuten lang bot die Unterwasserwelt von Koh Tao viele Fische, Lebewesen und P…
Booking.com