Neue Regelungen für das Working Holiday Visum

10:28 Uhr Australien verlängert Work-and-Travel-Visa. Ein Jahr lang durch Australien reisen und sich das Leben dort zum Beispiel mit Bananenpflücken zu finanzieren. Das Land will diesen Rucksack-Urlaubern jetzt erlauben, länger zu bleiben. Bisher durften Urlauber mit einem "Working Holiday"-Visum maximal zwei Jahre bleiben, ab Juli 2019 sollen es drei sein, sagte Premierminister Scott Morrison. Und auch die Altersgrenze wird für Work-and-Travel-Besucher aus einigen Ländern um fünf Jahre nach oben gesetzt, von 30 auf 35. Außerdem will die Regierung neue Regionen für sie öffnen. Australien hofft, damit den Arbeitskräftemangel in der Landwirtschaft einzudämmen. Mit den "Working Holiday"-Visa sind zuletzt knapp 24.000 Deutsche nach Australien gereist. Insgesamt erteilten die Behörden mehr als 210.000 solcher Visa. Die Regelung gilt allerdings nur für Ausländer aus bestimmten Ländern.
Scott Morrison ✔ @ScottMorrisonMP Broadbeach Chambers Flat Strawberry Farm Today we announced Working Holiday Maker visa changes to support our farmers and their local communities.#BackingQueenslanders 06:29 - 5. Nov. 2018

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Visa Check

Es geht los!

Elternzeit ist Reisezeit

Booking.com