Elternzeit ist Reisezeit


Wie ihr indem letzen Post erfahren habt, sind wir Eltern geworden.

Am 31.12.2017 starten wir wieder in die Welt. 

Schon in der Schwangerschaft haben wir uns dazu entschieden in unserer gemeinsamen Elternzeit auf Reisen zu gehen. 
Diese besondere Zeit im Leben kommt nie wieder. 
Eine mehrmonatige Auszeit zunehmen, ohne ein finanzielles Risiko einzugehen, konnten wir uns nicht entgehen lassen.

Umso näher die Reise jetzt rückt, umso so mehr Aufregung macht sich breit. 
Viele haben mit dem Kopf geschüttelt, als wir sagten, wir verbringen unsere gemeinsame Elternzeit auf Reisen, wiederum andere fanden es eine geniale Idee. 
Zum Schluss entscheidet es jedes Elternpaar selbst, wie es die gemeinsame Zeit verbringen möchte. 
Unsere Entscheidung fiel aufs Reisen und nach einigem hin und her haben wir uns als erstes Reiseziel für Thailand entschieden.


Wir lieben das Reisen, und wir lieben das Leben aus dem Koffer, dennoch wird diese Reise soviel anders sein, als die Reisen davor. Mit einem Baby zu reisen bedeutet natürlich auch eine große Verantwortung zu tragen. 

Wir werden am 31.12. zunächst nach Dubai fliegen. Da es für uns der erste gemeinsame Flug ist und wir nicht wissen wie Emma diesen finden wird, haben wir uns entschieden, zunächst vier Tage in Dubai zu bleiben und dann von dort aus weiter nach Phuket zu fliegen. 


Haben wir an alles gedacht? 

Milchnahrung ( für 3.5 Monate)
(16 Packungen a´ 600g)
Getreidebrei
Baby Fencheltee
Babysonnencreme
Babymückenspray
Breikocher
Reisesterilisator
Reisewasserkocher

Milchnahrung und Getreidebrei nehmen wir aus Deutschland mit, der Rest wird vor Ort gekauft. Damit wir halbwegs "Autark" leben können, haben wir uns einen Breikocher zugelegt, einen Reisesterilisator, damit wir die Babyflaschen desinfizieren können und einen Wasserkocher für abgekochtes Wasser, zusätzlich noch einen Wasserfilter. 

Seitdem Emma 4 Monate alt ist haben wir mit der Beikost angefangen. Da Emma schon vorher großes Interesse an unserem Essen zeigte, gestalltete die Einführung großes vergnügen. Nun können wir ihre Vorlieben und Abneigungen kennen lernen.
Aktuell testen wir gerade Getreidebrei aus. 



Bei uns Zuhause ist gerade das pure Chaos ausgebrochen, denn zwischen Reisevorbereitungen und Babybespaßung müssen wir auch noch einen Umzug vorbereiten. Denn wir werden nach unserer Reise im Mai vermutlich nicht nach Hamburg zurück kehren.

Herzliche Grüße aus Hamburg an den Rest der Welt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com