Wir haben uns getraut....



24.03.18

Diesmal stand es von Anfang an fest.... Die traditionell thailändische Tätowierkunst, das Bamboo Tattoo stand ganz vorne auf unserer To-Do-Liste.

Nachdem wir es immer wieder verschoben hatten, gab es auf Koh Tao jetzt keine Ausreden mehr...  



Wir hatten uns zuvor ein paar Studios angeguckt bevor wir uns für das Koko Artwork entschieden.

Vorbereitungen.


Wenn wir sagen würden, wir wären nicht aufgeregt gewesen, wäre das gelogen. Marie durfte oder musste als erstes daran glauben, das liegt ganz im Auge des Betrachters...:) Während Marie also immer ruhiger und stiller wurde, redetet Ich um so mehr. 

Die ersten Stiche sind geschafft... Und ich muss sagen, ich hätte es mir schlimmer vorgestellt. 


Taddaaaaa..... Fertig! 

Während Mama und Papa sich tätowieren ließen, ließ sich Emma von den Mitarbeitern beschäftigen.


Jetzt war Ralf an der Reihe.

Auch Ralf wurde zwischenzeitlich ziemlich ruhig.



Nach einer weiteren Stunde war auch Ralf fertig... und wir waren mächtig stolz darauf es endlich geschafft zu haben....


Bis morgen!

2. Tag

....Wir waren sogar so stolz darauf, dass wir am nächsten Tag gleich mit Bamboo Tattoo Nr. 2 weiter machten.

Das Motiv: Eine Schildkröte mit der Welt als Mandala-Muster und als Schriftzug: "Die with memories, not dreams"


Auch bei Tattoo Nr. 2 war Marie als erstes dran

Diesmal mit nicht ganz soviel Aufregung... wir wussten ja schließlich was auf uns zu kommen würde...:)

... der erste Stick kam.. und Marie dachte nur... Ach du Sch.... Es war kein Vergleich zu gestern..

Augen zu und durch....Wer schön sein will muss leiden..

Und es nahm und nahm kein Ende....







Nach 3,5 Stunden war es geschafft..!


Es sieht nicht nur so aus, es ist auch so... Der Arm war blau und angeschwollen... 
Zugegeben ich bekam schon etwas Angst...

Wäre das unser erstes Tattoo gewesen, hätten wir wohl nur eins. Mittlerweile ist es aber super verheilt und wir sind froh darüber, es gemacht zu haben.


Leider gibt es bei Ralf nur diese Dokumentation von seinem Tattoo, da es Emma nach 3,5 Stunden Tattoostudio doch etwas zu langweilig wurde.




Pflegehinweis für ein Bamboo Tattoo: 24 Stunden nicht baden, 48 Stunden keine direkte Sonneneinstrahlung.

Nach zwei Tagen Tattoo-Studio Aufenthalt war es vollbracht. Ab sofort zieren uns jeweils zwei weitere Tattoos, das uns vor allen für ewig an die wundervolle Elternzeit in Thailand erinnern wird.

Es grüßt das Reiseteam EmMaRa aus Koh Tao



Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Visa Check

Es geht los!

Elternzeit ist Reisezeit

Booking.com