Dubai

12.10.-22.10.2015

Das größte Werbeschild von Coca Cola hängte bei uns im Stadtviertel.



Nach einem letzten Frühstück in Sydney, gab Marie unsere letzten Doller in einem Schuhladen aus. 
Die weltbekannten UGG-Boots finden in Australien ihren Heimathafen...(...obwohl Amerika das etwas anders sieht).
Danach packten wir unsere Sachen und machten uns auf den Weg zum Flughafen.


Es hat sich doch einiges angesammelt in den letzten Monaten und ohne Rudi kam uns der Weg wie ein Marathon vor.


...Immer wieder brauchten wir bei 30 Grad im Schatten eine Pause.



Als wir im Flughafen eincheckten ergab die Waage für uns beide zusammen 80 kg. Da brauchte sich auch keiner mehr wundern, warum wir nicht vorwärts kamen. 
Unser Startgewicht damals in Deutschland lag 12 kg bei Marie und 17 kg bei Ralf. 
Wir bringen also einiges mit von unser Reise...Das vom Golfschläger bis zum Surfbrett reicht...



Nun warteten wir auf unseren Flug.


Um 17.30 Uhr ging es dann los. 
Das Board-Entertainment war großartig, und die Menükarte ließ keine Wünsche offen.
Aber irgendwann kamen uns die Minuten wir Stunden vor und wir waren froh als wir nach 15,5 Stunden und 13 000 km später Dubai erreichten und heute nicht mehr weiterfliegen mussten. 


Da wir in der Nacht Dubai erreichten, mussten wir noch einige Stunden warten, bis wir in unser Hotel konnten.


Um 8.30 Uhr fuhren wir mit einem vollgepackten Taxi zu unserem Radisson Blu Hotel nach Fujairah.

Bildergebnis für radisson blu hotel in vereinigten arabischen emirate

Die letzten 10 Tage unserer Reise wollten wir es uns nochmal richtig gut gehen lassen.

Radisson Blu Resort Fujairah
Radisson Blu Resort Fujairah
Radisson Blu Resort Fujairah

Bei so einem Zimmer mussten wir schon aufpassen uns nicht zu verlaufen... 



Bildergebnis für radisson blu hotel in vereinigten arabischen emirate

Die nächsten Tage bestanden aus Pool, Cocktails, Essen, Baden und Relaxen.

Bildergebnis für radisson blu hotel in vereinigten arabischen emirate

Bildergebnis für radisson blu hotel in vereinigten arabischen emirate

Aber irgendwann sind auch die letzten Tage vorbei. 
Wir ließen die letzten 16 Monate noch einmal Revue passieren. 
Wir wussten nicht so recht, ob wir uns freuen nach Deutschland zurück zukehren oder ob wir traurig waren, dass die Zeit vorbei ist...



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com