Auf geht`s nach Bangkok

Heute war es soweit, im Nachtzug um 17:30 Uhr, im Wagen 2, Platz 12 und 13 sollte es nach Bangkok gehen. 
Wir packten unsere Rucksäcke und checkten aus. 

Es ging zum Cafe 29 wo wir die Wartezeit dafür nutzen Blog zuschreiben, Vokabeln zu lernen und das leckere und günstige Essen, sowie die köstlichen Shake´s zu probierten.  

Schrödi hat drei neue Grundsätze!

Thai Essen ist köstlich, aber sehr scharf.

Der Weg zu Jimmy


Danach ging es 16:30 Uhr mit dem Go-kart Tuk-Tuk zur Railway- Stadion. 

Railway Stadion Chiang Mai





Wir mussten noch ein wenig warten bis wir endlich in den Zug durften. Dabei lernten wir einen Australier kennen, der uns ein wenig unterhielt. Er war sehr lieb und erzählte uns aus vergangen Zeiten von Laos und Thailand.



Mit einmal war es dann soweit, wir liefen los und suchten unser Gleis, sowie die Wagennummer 2. Wir fanden unsere Plätze, obwohl Ralf mit seinem Rucksack in den schmalen Gängen des Zuges hingen blieb. 
Wir waren erstaunt, dass wir 2 Sitzplätze hatten, denn wir hatten doch 2 Schlafplätze gekauft. Ein wenig beunruhigt entdeckten wir, nach und nach das System und wir erklärten uns es selbst wie hier 2 Betten konstruiert werden sollten.  




Der Zug fuhr los, es ratterte, es klapperte und wir wurden schneller. Der Schaffner kam mit Pistolen ausgestattetem Personal zur Ticketkontrolle.
   


Für uns hieß es jetzt erst einmal Abendessen im Zug. Leckere Würstchen gab es von 7Eleven, dazu Chips und Leckereien. Wir stellten auch fest, dass im ganzen Zug ein striktes Alkoholverbot galt, ganz zum Leidwesen von Ralf.  


Der Mitarbeiter des Abteils kam und baute für alle die Betten auf. Er bezog die Betten mit frischen Bezügen und verdunkelte die Fenster incl. Moskitonetz.  



Dann war es Zeit zum Schlafen und es kehrte Ruhe im Zug ein. 
Wir sind gespannt wie Nacht wird und ob wir in Bangkok ankommen. 

Wir sagen "Gute Nacht" und schöne Grüße nach Deutschland! 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com