Mit der Pommesbude durchs Outback



Am Wochenende hatten wir eine Annonce bei Gumtree reingestellt, dass wir einen Job suchen würden, wir wollten eigentlich noch nicht arbeiten, aber wir wollten es mal versuchen und schauen wie die Arbeitslage in Townsville ist.
 Allerdings malten wir uns keine großen Chancen dabei aus und planten bereits unsere Weiterreise.
Am Dienstag bekamen wir eine Email von einem Cateringservice, die unsere Annonce bei Gumtree gelesen hatten. Sie boten uns einen Job an, mit ihnen durchs Outback zureisen und an verschiedenen Veranstaltungen teilzunehmen. Das war natürlich ein Traumjob für uns, so blieb uns die Fram erspart und dazu erlebten wir hautnah und mit Einheimischen das Outback. 
Wir wurden zu einem Kennlerngespräch eingeladen und erfuhren, dass wir in einer Pommesbude Burger und andere Fastfoodgerichte zu bereiten würden, geschlafen wird in einem Wohnmobil. So werden wir oft eine Woche unterwegs sein, anschließend ein paar Tage frei haben. In der freien Zeit sind wir bei Ron und Kay im Haus untergebracht, Essen und Trinken inklusive.

Die nächsten Tage verbrachten wir in Townsville. 

Am 27.04 war ein Feiertag in Australien:
"Der Anzac Day".








An den darauf folgenden Tagen entspannten wir am Strand.





Unser Lieblingseis Cafe


Wäsche waschen für Backpacker



Abendbrotessen auf dem Castle Hill



Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com