Fazit China

China war eine Herausforderung für uns. Und ja, es hat uns an unsere Grenzen gebracht.
Vom Essen, von den Menschen, von den Lebensbedingung und von der hygienischen Bedingungen. Am liebsten hätten wir China nach Peking gleich wieder verlassen. Den Chinesen fehlen die einfachsten Benimmregeln, sie besitzen keine Anstand oder der Gleichen. Die Chinesen müssen irgendwo in der Entwicklung der Menschheit stehen geblieben sein. Uns war klar das andere Länder, andere Sitten und Lebenseinstellungen mit sich bringen, jedoch wussten wir nicht das Menschen auf unseren Planeten von Grund auf so anders sein können.
Wir sind dennoch froh, das erlebt und überlebt zu haben. Auch sind wir froh das wir nicht zu den Pauschaltouristen gehört haben, die nur die schönsten Ecken von China bereisen, sich Morgens und Abends das westliche Essen in ihrem 3 Sterne Plus Hotel schmecken lassen.
Wir hätten gedacht, das China weltoffener und moderner wäre. China ist ein Land voller Gegensätze was nicht zusammen passt: Auf der einen Seite bauen sie die schnellsten Züge der Welt, sind technisch auf dem neusten Stand, selbst alte Omas rennen mit einem I-Pod durch die Gegend, auf der anderen Seite verarmen und vergammeln die Leute auf den Straßen. Die Kluft zwischen Arm und Reich scheint riesig zu sein. Unfreundlich sind sie alle, egal ob Reich oder Arm. Selbst eine Empfangstante in einem Hotel schafft es nicht zu einem  Gast „ Hello“ oder „Bye“ zu sagen. Tun so, als ob sie kein Wort Englisch verstehen würden, nur wenn es ums Geld ging, verstehen sie es auf einmal doch. Überhaupt kamen wir mit Englisch oft nicht weit, was die Essensauswahl sehr blockierte.
Viele Chinesen guckten uns an, als ob wir von einem anderen Stern kommen würden. An manchen Tagen war es lustig, manche schauten wir so lange an, bis sie freiwillig wegguckten, an manchen Tagen war es einfach nur nervig, weil einige sehr penetrant guckten, manche machten heimlich Fotos von uns, andere Fragten uns direkt nach einem Foto.  Manchmal spielten wir das Spiel:  Grüß den Chinesen, und zwar auf Deutsch.
Wir hatten aber auch eine schöne Zeit in China. Da war zum einen die chinesische Mauer nahe Peking, Chengdu, die River Kreuzfahrt auf dem Yangtze und die Metropolen Shanghai und Hong Kong .
Wir haben China erlebt und wissen dennoch zu gleich, dass wir mit hoher Wahrscheinlichkeit China nicht noch einmal bereisen werden. Es war aber dennoch eine Erfahrung wert.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com