Hoi An Stadttag

Zunächst wollten wir mit unserer Hoteltante den Zimmerpreis verhandeln, aber sie ließ sich nicht darauf ein. Also entschieden wir uns ein anderes Hotel zu suchen. Das wir auch einen Straßenzug weiter fanden, für umgerechnet 4,50 Euro/ 6 USD die Nacht in einer Art Homestay. Dort lernten wir auch einen Slowaken kennen, der dort bereits seit einigen Tagen wohnt. Nachdem wir mit einer vietnamesischen Mutti am Straßenrand um den Preis des Wäscheservices hartnäckig verhandelten bezogen wir unser neues Zimmer.






Kampfsportschule in Hoi An.



Brautpaar auf dem Fluss in der Altstadt
Altstadt am Abend

Kindergeburtstag


Ralf musste jeden Windzug auskosten.

Am Abend waren wir mit Carmen und Martin im bekannten Cafe 41 und hatten eine lustigen Abend. Beim Bier für 3000 VND ( 10 Cent) und jedes 3. Bier war umsonst nahm der Abend seinen Lauf. Die beiden lernten wir auf unsere Busfahrt von Ninh Binh nach Hoi An kennen.


Da bereits kurz nach 22 Uhr, aber spätestens um 23 Uhr die Bordsteine in Hoi An hoch geklappt werden, gab es noch ein Absackerbierchen bei unsere lieben Mutti, die uns auch gleich unsere frischgewaschene Wäsche  lächelnd überreichte.    

Um 1.00 Uhr "schmieß" uns die vietnamesische Mutti raus und wir liefen zur unserem Zimmer. Leider war dort die Tür schon verriegelt und verrammelt und wir kamen nicht mehr in Haus. Marie rüttelte und hämmerte an der Tür, doch nichts bewegte sich im Haus. Zum Glück kam ein Einheimischer auf seinem Roller vorbei, der erst versuchte die Familie anzurufen und dann auf vietnamesisch ins Haus reinbrüllte. Plötzlich rührte sich doch einer und wir kamen hinein. 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com