Gillespies Beach (376 km)



Als wir heute erwachten, sahen wir den Lake Wakatipu ( welchen wir von unserem Bett aus sehen konnten) in seiner türkisblauen Farbe erstrahen, umgeben von malerischen Bergen. 
So konnte der Tag beginnen!


Dampfbad gegen die Erkältung




Nachdem Frühstück machten wir uns auf den Weg in die Stadt.
 Hier saßen wir in einem Cafe, checkten unsere E-mails und luden  die Akkus von Kamera und Laptop wieder auf. 
Das Thermometer knackte an diesem Tag zum ersten Mal die 28 Grad- Marke und es fühlte sich endlich wie Sommer an.



Queenstown ist mit seiner Bilderbuchkulisse einer unsere Traumstädte in Neuseeland und bekannt für seine adrenalingeprägten Attraktionen, wie z.B. Bungeespringen, von denen wir aber keinen Gebrauch machten. 


Nachdem wir unsere Akkus wieder aufgeladen hatten machten wir uns 376 km auf zum Gillespies Beach. 
Der Weg führte hinauf in die Berge bis nach Arrowtown und dann nach Wanaka. 























Wanaka ist bekannt für seine dicht bewachsenen Flüsse, Gletscher und dem dominierenden Mt. Aspiring. 













.Weiter ging es über Haast zum Gillespies Beach.












Wobei die letzten 20 km bis zum Strand über eine Schotterpiste quer durch einen dunklen Wald führte. 
Der Stellplatz war dennoch gut besucht und wir ergatterten einer der letzten Plätze. 
Über einer Düne erreichten wir den Strand, der etwas magisches an sich hatte. 
Nachdem wir im Camper unser Abendbrot zusammen gebastelt hatten,
 schauten wir beeindruckt bei einem Glas Wein den Sonnenuntergang entgegen.

Aber seht selbst:


















Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com