Nikolaustag (503 km)

Heute am Nikolaustag hieß es früher aufstehen als sonst, denn heute stand der legendäre Milford Sound auf dem Plan.  




Hier war wieder der Weg das Ziel. 

Von Te Anau ging es auf der SH94 nach Milford.  

Der erste Teil der Straße windete sich durch das Weidenland oben auf der Seitenmoräne des Gletschers, der einst der Lake Te Anau ausgefräst hat. 
Der Weg führte weiter vorbei an Wäldern von Rot-, Silber- und Bergsüdbuchen, angeschwemmten Ebenen und Wiesen entlang.








Dump Station 


Nach der Hälfte des Weges änderte sich die Vegetation, als wir über die Divide kamen, den tiefsten ost-westlichen Pass der Neuseeländischen Alpen. 
Von der Divide aus, fiel die Straße ab in den Buchenwald des Hollyford Valley.
















Weiter entlang der Straße geht es hinauf zum Homer Tunnel. 
Der Tunnel ist außerhalb der  Lawinensaison nur in eine Richtung befahrbar, die wohl höchst gelegene Ampelanlage der Welt regelt hier den Verkehr.
Der dunkle Tunnel in dem ständig Wasser tropft ist 1207m lang und besteht aus grob behauenes Gestein. 
Am anderen Ende des Tunnels sahen wir Keas ( Alpenpapagaie), die in der Hoffnung dort waren von Touristen gefüttert zu werden.  


Von dort aus sahen wir den Mount Tutoko (2746 m), der der höchste Berg über dem Buchenwald ist.  




Der Blick über dem Milford Sound war einfach atemberaubend. Felsklippen ragten aus dem ruhigen Wasser, an den Abhängen klammerten sich Bäume um Halt bemüht. Sie wirkten wie eine Art Baumlawine, die jeden Moment ins Meer zu stürzen drohten.  









Auf der Rückfahrt sahen wir den spektakulären Cleddau Valley. Der bewaldete Cleddau River stürzt durch verwitterte Felsbrocken in einen schmalen Spalt, was zur Bildung von noch steileren Wasserfällen und Steinbrücke führt. 












Am Nachmittag machten wir uns wieder auf Richtung Te Anau (119km). 
Von dort aus fuhren wir ins wunderschöne Queenstown, wo wir 20 km hinter Queentown in Glenorchy am Lake Wakatipu schliefen.


Nach 503 km durch kurvige-und bergenreiche Straßen ließen wir den Abend am See ausklingen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com