Warrington ( 375 km)

Die Nächte im Camper waren noch immer sehr kalt und so hatten sich Marie am zweiten Tag eine ordentliche Erkältung zu gezogen.



Auf dem heutigen Tagestripp standen 375 km vom Lake Pukaki nach Warrington auf dem Plan.




Der Bruce Jackson Aussichtspunkt. 
Die Jackson Bay bildet das südliche Ende der Straße an der der Westküste oder wie es offiziell lautet "Die Bucht markiert den am weitesten südlich gelegenen Streckenabschnitt des Straßennetzwerks entlang der West Coast."




Clyde ist ein kleiner Ort im Central Otago Districtin der Region Otago.


Das Dörfchen Clyde am Ufer des smaragdgrünen Clutha River wirkt eher wie ein nettes Dörfchen wie aus einem Film über Goldrausch im 19. Jh. als wie eine Stadt.
Clyde entstand während des Otago-Goldrausches der 1860er Jahre aus der früheren Siedlung Dunstan. Die Stadt war während des Höhepunktes des Goldrausches der bevölkerungsreichste Ort Neuseelands.
Heute leben hier nur noch 800 Menschen, die meisten davon im Rentenalter.
Clyde ist ein kleiner Ort im Central Otago Districtin der Region Otago.

Mittagspause in Clyde.


Anschließend ging es weiter über Alexandra und Palmerston nach Warrington...


....wo wir an einem einsamen Strand am Südpazifik den Tag ausklingen ließen.







Dank unsere Neuseeland-Camping-App, wussten wir immer wo es in der Gegend kostenlose Stellplätze gibt.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com