Lake Monowai (252 km)

Heute führte uns unser Weg 252 km entlang der Southern Scenic Route an der Küstenstraße der Südinsel entlang. 


Am Waipapa Point beobachteten wir Seelöwen und Seerobben, die sich in der Sonne sonnten und im flachen Wasser badeten. Wir konnten uns bis auf 10 Meter an die sonnen Seelöwen herantrauen.
 Es war ein gigantischer Eindruck der uns hier geboten wurde. 
Mitten am Strand lagen Seelöwen, die sich aus nichts aus der Ruhe bringen ließen. 
Bei manchen mussten wir aufpassen, das wir bei unserem Strandspaziergang nicht über sie stolperten.





Erkennt Ihr den Seelöwen?


Der Leuchtturm wurde 1884 erbaut, drei Jahre nachdem Untergang der SS Tararua, bei denen 131 Menschen ertranken.  

Monkey Island.

In Invercargill fühlten wir unseren Kühlschrank auf.


Weiter westlich von Invercargill hätte Marie uns fast ein Grundstück gekauft, mit direkter Strandlage. Für einen unschlagbaren Preis. Leider war jedoch der Verkäufer an diesem Tag nicht erreichbar und so ging unsere Fahrt weiter Richtung Monowai.

 In Riverton bogen wir auf dem Highway 99 ab und verließen die Küstenstraße.  


Die Clifden Suspension Bridge ist eine historische Hängebrücke .
 Die 1899 erbaute Brücke, überspannt den Waiau Fluss und ist 111,5 m lang, sie ist auch bekannt als die "Eiserne Brücke". 
Die Brücke besitzt siebenundzwanzig Stahlkabel an Betonsäulen und hat immer noch seinen historische Holzterrasse.




Der Lake Monowai war unser heutiges Ziel. 
Der See liegt Mitten im Wald und ist heute unser Schlafplatz.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

Happy New Year Dubai

Patong Beach

Inseltour und buddhistische Segnung

Visa Check

Es geht los!

Booking.com